GALERIE VEREIN BERLINER KÜNSTLER

Galerie Verein Berliner Künstler
Galerie Verein Berliner Künstler

Franziska Rutishauser

Susanne Kessler

Vadim Zakharov

MACHT GELD

01.09.2017 – 24.09.2017

Susanne Kessler, Franziska Rutishauser, Vadim Zakharov

Ausstellungseröffnung: Freitag, 1. September 2017, 19 Uhr

 Der Titel spricht zwei Begriffe an, die für Struktur- und Verhaltens-bestimmende Regeln menschlicher Zivilisation stehen. Die Begriffskombination kann in der deutschen Sprache auch als Tätigkeit verstanden werden, die wiederum für eine Grundhaltung menschlichen Strebens innerhalb eines Gesellschaftssystems steht: Anhäufen von Geld, um Macht zu erlangen, sei es auch nur die Macht, frei bestimmen zu können. Als Macher von Kunst, wie dies im April 2013 die Deutsche Bank mit „Macht Kunst“ in der KunstHalle by Deutsche Bank Unter den Linden in Berlin vorführte, ist man nicht frei davon, den Geldströmen zu folgen. Die Ausstellung wirft Fragen zu Macht und Geld anhand von Arbeiten der drei Künstler_Innen auf. Alle drei hatten sich unabhängig in Projekten damit beschäftigt. In der Ausstellung werden ausgewählte Arbeiten ausgestellt und Dokumentationen zu den drei Projekten gezeigt. Die Werke wurden bereits vielfach beachtet (u. a. Biennale 55 in Venedig, Frauenmuseum Bonn, Kunstverein Solingen). Allen drei Projekten gemeinsam ist die konzeptuelle Visualisierung, indem Wissens-Hintergründe vorausgesetzt werden. Sei es Materialität, formale Gestaltung und Verwendung von Symbolen und Zeichen, mit allen Elementen wird auf Wahrnehmen und Erkennen abgezielt. Geschichten über Macht und der Gier nach immer mehr und über grausame Ungerechtigkeit sollen in Form von Märchen und Sagen Trost und Hoffnung bieten durch Glaube an höhere Gerechtigkeit zu Gunsten der Benachteiligten. Die Projekte „Gold and Tar“, „Stroh & Gold“ und „Danaë“ sowie "A Space Odyssey" greifen solche Geschichten auf. Zu sehen sind installative Elemente, Gemälde, Objekte und Videodokumente.

EINLADUNG_Macht Geld

PRESSEMITTEILUNG